Ökumenetag 2018

2017 – jetzt geht’s weiter!“

Die neue Qualität in der Ökumene nach dem Reformationsjahr

Das Reformationsjahr 2017 hat die unterschiedlichen Kirchen einzeln und in ökumenischer Gemeinschaft intensiv beschäftigt. Viele haben das Gefühl, dass dieses Jahr gerade im ökumenischen Miteinander Entscheidendes bewirkt hat. Diese ökumenische Chance soll nicht ungenutzt vorübergehen.

Wie können wir die ökumenischen Impulse des Reformationsjahres in der Praxis umsetzen und so die ökumenische Gemeinschaft vertiefen?

Der Ökumenetag 2018 der ACK Thüringen mit der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und dem Bistum Erfurt lud am 17. Februar 2018  interessierte Ehren- und Hauptamtliche nach Erfurt ein, um gemeinsam darüber nachzudenken, was das Jahr 2017 ökumenisch gebracht hat und wie es weitergehen kann.

Schwerpunkte dabei waren: Die Bibel ins Zentrum stellen – Füreinander beten – Gemeinsam handeln – Ökumenische Sensibilität leben.

 

Fotos auf dieser Seite: U. Schneider

Mit der Geschäftsführerin der ACK Deutschland,
Dr. Elisabeth Dieckmann, konnten wir eine Referentin gewinnen, die den weiten Blick auf das ökumenische Geschehen auch im Kontext der europäischen Christenräte im Blick hat.

Herzlichen Dank für diesen Vortrag!